Abnehmen : Vorher – Nachher – Mike Budweth

Mike ist heute Teil der Abnehmen Vorher – Nachher Reihe zur Motivation auf meinem Blog. In dieser Reihe werden Menschen vorgestellt, die einen großen Abnehmerfolg erzielt haben und diesen mit euch teilen wollen. Daraus kann man eine tolle Motivation ziehen und sich immer wieder selbst daran erinnern zu was man fähig ist. Vor allem siehst Du, dass ich keine Ausnahme bin! Jeder kann es schaffen, auch Du!

Mike hatte ein Maximalgewicht von über 200 Kilogramm und konnte sich nicht aufraffen sein Leben zu ändern.
2011 machte es dann Klick, als ein Mann einzog der sich nicht mehr ohne Rollstuhl fortbewegen konnte. Er begann sich zu bewegen und nahm später mit einem Magenbypass mehr als 100 Kilogramm ab.

Willst Du Deine Geschichte auch mit mir teilen? Dann schick mir doch Deine Vorher – Nachher Abnehmen Bilder ( zwei Stück oder mehr, am besten schon nebeneinander  ) und Deine ausführliche Story als Nachricht über das Kontaktformular oder an motivation@torstenprix.de  um anderen zu zeigen, dass auch Du es geschafft hast und ihnen eine Motivation zu sein!

Kein Übergewichtiger kann mir heute sagen, dass er sich wirklich wohlfühlt. Wiegt man 180 Kilogramm oder mehr belügt man sich schlicht nur noch selbst! 

 

Mike Budweth Vorher – Nachher Story

Mikes vorher-nachher Abnehmbild.: Mikes 100 Kilo leichter!

Anfang 2011 zog ein Mann in unser Haus der auch so wie ich extremes Übergewicht hatte, nur das er schon im Rollstuhl sitzt, weil er sich nicht mehr richtig bewegen kann.
Da hat es auf einmal im Kopf Klick gemacht, wie damals als ich aufgehört habe zu rauchen.
Das war der Zeitpunkt wo ich angefangen habe nachzudenken und mein Entschluss stand fest: Ich MUSS etwas ändern in meinem Leben.
Ich ging dann im Aug 2011 in Potsdam zu einer Ärztin die mich bis heute noch begleitet.
Ich fing an über 2 Jahre mit Ernährungsberatung ein Essenprotokoll zu führen und auch mich auf psychologischer Seite beraten zulassen.
Ich arbeitete mit meiner Ärztin ein Ernährungsplan aus und fing an Sport etwas zutreiben.
Damals wog ich 206kg. Damit ging sportlich natürlich nicht viel, außer etwas zu schwimmen.
Anfang 2013 reichte ich dann bei meiner Krankenkasse den Antrag ein mit allen Unterlagen um eine Magenverkleinerung zu bekommen.
Nach ca. 5 Wochen hatte ich Post von der Krankenkasse und mein Antrag auf ein Magenbypass wurde bewilligt. Ich war total happy aber hatte auch Angst was passieren würde denn bei einen 200kg Mann gibt es ja immer mehr Risiken.

3 Tage vor OP stirbt Mike’s Vater

vorher_nacher_mike_nachher

Mike heute deutlich leichter und vor allem Sportlicher als vorher

3 Tage vor meiner OP verstarb mein Vater an Krebs. Ich war kurz davor alles aufzugeben aber ich habe weiter gekämpft.
Am 29.08.2013 war es dann soweit mein Magenbypass OP war früh um 9 Uhr.
Die OP ging ohne Probleme über die Bühne ich blieb 5 Tage im Krankenhaus und mein neues Leben begann.
Die ersten Kilos gingen schnell runter und der erste Erfolg für mich war, dass ich in der Lage war mir auf offener Straße im stehen die Schnürsenkel zuzubinden. Das sind die kleinen Dinge im Leben was einem Dicken dann auffällt.. für dünne Menschen jedoch das normalste auf der Welt ist.
Mein Leben ändert sich total von der Ernährung her und ich fing an Sport zu treiben.
Ich habe mich dann im Okt 2013 im Fitnessstudio angemeldet kein Gym von einer Kette sondern ein Old School Gym. Zum Anfang fühlte ich mich unwohl zu dem Zeitpunkt war ich so bei 170-180 kg schwer aber das verging schnell ich wurde gut betreut vom Inhaber und andere haben mir auch geholfen bei Ausführungen der Übungen.
Bis heute bin ich dort und gehe mindestens 3 mal die Woche ins Gym.
Was ganz wichtig ist die Magenbypass OP sehe ich nicht als Endlösung sondern als Stütze im neuen Leben und ich bereue es absolut nicht diesen Schritt und ich würde es immer wieder tun.
Seit dem Tag der OP beschäftige ich mich vielmehr mit Ernährung was für einen gut ist und was nicht.
Innerhalb der ersten 2 Jahre also bis Aug 2015 habe ich knapp 100 kg abgenommen mein niedrigste Gewicht war bis jetzt 97 KG im Augenblick wiege ich 102.8 KG
Im Augenblick mache ich auch eine 8 Wochen Challenge von der Mens Fitness wo ich nach einem Ganzkörpertraining arbeite und ein richtigen Ernährungsplan habe vor 4 Wochen habe ich bei der Challenge angefangen mit einem Gewicht von 108 KG mein Ziel ist es wieder mindestens die 97 KG zu erreichen ich bin 41 Jahre alt und 185 cm groß.

Mike als Koch - dickNach der OP habe ich die Liebe meines Lebens kennengelernt was ich vorher gar nicht kannte geliebt zu werden. Vor der Op kannte ich nur meinen PC. Dort spielte ich stundenlang WOW und hing in einer Parallelwelt rum.
Seit der OP habe ich mein PC verbannt und nie wieder gezockt. Heute ist für mich Familienleben viel wichtiger.
Ich bin überaus glücklich, dass ich diesen Schritt gemacht habe. Ich lebe jetzt nach dem Motto “TRAIN FIGHT GLORY” jeder kann sein Leben verändern einfach machen und keine Ausreden suchen
Denn kein Übergewichtiger kann mir heute sagen er fühlt sich wohl mit 180 KG oder mehr er belügt sich nur selber finde ich.

“TRAIN, FIGHT, GLORY”

 

Willst Du Deine Geschichte auch mit mir teilen? Dann schick mir doch Deine Vorher – Nachher Abnehmen Bilder ( zwei Stück oder mehr, am besten schon nebeneinander ) und Deine ausführliche Story als Nachricht über das Kontaktformular oder an motivation@torstenprix.de  um anderen zu zeigen, dass auch Du es geschafft hast und ihnen eine Motivation zu sein!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.