Drucken

Rezept: Ananas-Burger

Das Brötchen wird bei diesem Burger durch Ananas ersetzt. Damit ist der Burger sowohl Low-Carb als auch Paleo konform. Durch frisches Hack und gesunde Zutaten ist der Ananas-Burger eine gesunde und leckere Alternative zu herkömmlichen Burgern mit Weißmehlbrötchen.
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4
Autor Stephan Depta

Zutaten

  • 1 Stück Ananas groß
  • 600 g Hackfleisch vom Rind
  • 1 Stück Zwiebel rot, groß
  • 1 Stück Zwiebel klein
  • 2 Esslöffel Kokosöl alternativ: Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch optional - gehackt
  • Gewürze Salz, Pfeffer, Chilipulver, Senf

Anleitungen

  1. Ananas schälen, in 8 Scheiben schneiden und den Strunk entfernen. Zwiebel schälen und in große Ringe schneiden.
  2. Die kleine Zwiebel schälen, in Würfel schneiden, mit dem Hackfleisch und allen weiteren Gewürzen vermengen und zu einer Masse kneten. Daraus vier Burger formen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Ananas, Burger und Zwiebelringe anbraten bis alles gar ist. Danach eine Scheibe Ananas als Brotunterseite verwenden. Den Burger, anschließend Zwiebelringe und zum Schluss wieder eine Scheibe Ananas aufsetzen. Nach Wunsch kann als Sauce etwas Guacamole verwendet werden.