Warum nehme ich nicht ab?

Jeder Mensch hat tagtäglich Stress, das ist vollkommen normal.

Wenn du jedoch besonders angespannt bist, kann es den Prozess der Gewichtsreduktion stören. Stress löst im Gehirn die Produktion von Cortisol (das „Stresshormon“) aus. Dieses wiederum kann das Testosteron behindern und damit den Aufbau und die Erhaltung der Muskeln negativ beeinflussen.

Nimmt deine Muskelmasse ab ( na klar verlierst Du dadurch Gewicht, aber Muskeln wollen und müssen wir behalten! ) , verringert sich dein Grundumsatz. Verringert sich der Grundumsatz, können wir weniger essen.
Wir führen jetzt zwar dieselbe Menge an Kalorien zu, dürfen durch weniger Muskelmasse aber nicht die alte Menge an Energie zuführen und nehmen dadurch zu. Der uns bekannte „JoJo-Effekt“ entsteht.

Artikelreihe „Warum nehme ich nicht ab?“

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] richtigen Planung aber vieles möglich. Sei jedoch nicht all zu streng mit Dir und mach Dir keinen Stress. Denn Du solltest Deinen Urlaub auf jeden Fall genießen und nicht ständig daran denken müssen, […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.