Kohlrabi-Lasagne Low Carb

Rezept: Low Carb Kohlrabi Lasagne

Lasagne, Lasagne, Lasagne!
Eines der Lieblingsgerichte von vielen Leuten mit denen ich zusammen arbeite oder meinen Freunden, sind Nudeln aller Art.
Lasagne steht ganz oben auf der “Was isst Du denn gerne Liste”, wenn ich Menschen zum Anfang ihre Essgewohnheiten entlocken will.
Doch muss Lasagne wirklich immer so schlecht sein, wie sich ihr Ruf darstellt? Nein! Es gibt auch eine deutlich gesündere Alternative um Lasagne lecker und nährstoffreicher anzurichten.
Ich habe Kohlrabi genommen, genau, richtig gelesen Kohlrabi.

Im Kohlrabi sind zum Beispiel Magnesium, Selen und Kalzium enthalten. Folsäure, B-Vitamine und Vitamin C kommen ebenfalls in der Knolle vor. Die Herzblätter des Kohlrabis enthalten im Verhältnis zum Gewicht übrigens noch mehr Nährstoffe als die Knolle selbst. ( Eignen sich somit super bspw. für einen grünen Smoothie )

Diese Zutaten sorgen für ein gutes Verhältnis der Makronährstoffe und machen die Lasagne zu einem durchaus gelungenen und erlaubten Rezept in Low Carb Diäten.

Finde weitere tolle Low Carb Rezepte ( unter anderem ein anderes Low Carb Lasagne Rezept ) in meinem Low Carb Kochbuch “Low Carb und Du”.

Drucken

Rezept: Low Carb Kohlrabi Lasagne

Normale Lasagne sollte man in einer Low Carb Ernährung eher meiden, weswegen ich heute etwas neues ausprobiert habe. Low Carb Kohlrabi Lasagne, es war unglaublich lecker!
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4
Autor Torsten Prix

Zutaten

  • 4 Stück Kohlrabi
  • 500 g Hackfleisch in meinem Fall Putenhackfleisch
  • 1 Stück Zwiebel kleine würfel
  • 1 Packung Passierte Tomaten
  • 1 Dose Tomaten Stücke
  • 1 Becher Creme Fraiche in meinem Fall Kräuter light
  • 150 g geriebener Käse in meinem Fall Mozzarella
  • 100 g Frischkäse Kräuterfrischkäse optional
  • Gewürze Salz, Pfeffer, Paprika, Chili, Curry

Anleitungen

  1. Zuerst schälst Du die Kohlrabi und schneidest diese in dünne Scheiben. Je dünner Du sie schneidest, desto mehr immitieren sie nachher die Nudeln. Koche diese in Salzwasser bis sie bissfest sind.
  2. Als nächstes nimmst Du das Hackfleisch und würzt es kräftig. Ich nutze immer etwas Senf ( nach Gefühl ), Salz, Pfeffer, Curry und Paprika. ( Wer es scharf mag, Chili ran! ) Dann verknetet ihr das gut miteinander, sodass überall gleich gut gewürzt ist.
  3. Pfanne auf den Herd, mittlere Hitze und Hackfleisch rein. ( Hackfleisch hat genug Fett, wenn die Pfanne zusammen mit dem Fleisch langsam erhitzt wird, brauchst Du kein zusätzliches Fett, vorausgesetzt Deine Pfanne ist beschichtet ). Wenn das Hackfleisch schon langsam durch ist, die Zwiebeln dazu und warten bis sie glasig sind.
  4. Die Tomatenstücke und die passierten Tomaten dazu geben und bei niedriger Temperatur leicht einkochen lassen. Wenn Du Dich für den Kräuterfrischkäse entschieden hast, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt ihn zur Soße dazu zu geben.
  5. Schmecke die Soße ab und würze sie erneut, falls sie zu laff wird.
  6. In eine Auflaufform schichtest Du jetzt abwechselnd Kohlrabi und Soße bis zur letzten Schicht. Auf dieser verteilst Du jetzt noch die Creme Fraiche und streust den Käse oben drüber.
  7. Die Lasagne bei 200° (Ober-/Unterhitze) bzw. 180° (Umluft) ca. 25 Minuten backen, bis der Käse schön zerlaufen ist.

Gefüllte Avocado mit Thunfisch, Kräutern und Vinaigrette

Ein Paleo Thai Curry

Paleo Thai Curry, Low Carb

Lass mir Deine Meinung zur Low Carb Kohlrabi Lasagne da!

Hast Du noch andere tolle Low Carb Lasagne Rezepte? Fandest Du, dass es geschmacklich an die normale Nudellasagne ran kommt?

1 Antwort
  1. Mirjam
    Mirjam says:

    Habe anstatt Creme Fraiche Skyr nature verwendet und den Frischkäse weggelassen. Dieses Rezept ist der Hammer!! Könnte das jeden Tag essen… 🙂

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.