30% Sport – 70% Ernährung

Dieser Leitsatz sollte jedem bewusst sein. Der richtige Körper wird in der Küche geformt!

Die Art unserer Ernährung bestimmt die Qualität unseres Treibstoffs. Die Ernährung entscheidet maßgeblich darüber ob wir uns gut und fit fühlen, gesund und leistungsfähig sind und wie wir aussehen.

Hier stelle ich euch Rezepte zum Abnehmen und viele weitere hilfreiche Artikel zum Thema Ernährung vor.

Lasst mir in den Kommentaren doch eure Meinung sowie Anregungen da. Falls ihr ein Thema interessant findet und möchtet, dass ich darüber schreibe, so lasst mir doch ebenfalls eine kurze Message da.

Gemüse, Koriander und Hähnchen nach Paleo

Ernährungsformen gibt es wie Sand am Meer. Jede einzelne beruht mehr oder weniger auf wissenschaftlichen Tatsachen. Diese Tatsachen verändern sich allerdings im Laufe der Zeit. Deshalb ist es wichtig immer auf dem neusten Stand der Wissenschaft zu sein. In meinen Augen kommen die Ernährungsformen Low Carb und Paleo am ehesten an eine „perfekte“ Ernährung. Ein Beispiel gefällig?

Fett wurde in den letzten 50 Jahren als Dickmacher verteufelt. Aktuelle Studien belegen aber, dass Fett sehr wichtig für den Körper ist. Die Zahl der Übergewichtigen hat sich trotz der Warnung vor zu viel Fett nahezu verdoppelt.

Heute wissen wir: Fettarm zu essen ist nicht unbedingt gesünder. Und es macht nicht zwangsläufig schlank. Ein weiteres Beispiel:

Nüsse sind sehr kalorienreich und haben einen hohen Fettanteil. Studien mit Mandeln haben jedoch gezeigt, dass bei Probanden die regelmäßig Mandeln zu sich nahmen keine Gewichtszunahme festgestellt werden konnte.

Weiterlesen

Zucchini-Boot mit Hackfleisch und frischem Koriander

Heute habe ich für dich ein weiteres Rezept aus dem Paleo360 Kochbuch – PALEO POWER FOR LIFE von Nico Richter getestet. Es gab leckere Zucchini-Boote mit Rinderhack und Champignons. Das ganze wurde mit frischem Koriander garniert.

Das Rezept hat mich total überrascht und war super lecker. Als Vorspeise wollte ich erst einen Salat machen. Habe ich kurzerhand dann aber gelassen und war im Nachhinein auch überhaupt nicht nötig. Die Zucchini füllen sehr gut und machen in Kombination mit dem Rinderhack super satt.

Kleinere Zucchinis sind nur schlecht geeignet, da man diese kaum füllen kann. Dafür enthalten sie auch weniger Flüssigkeit und verwässern das ganze hinterher nicht. Mittlere Zucchinis sind in meinen Augen daher perfekt geeignet.

Frischer Koriander schmeckt am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber in Kombination mit Hackfleisch richtig lecker. Dieses Rezept ist ein perfektes Beispiel dafür, dass Koriander nicht nur asiatische Gerichte  – geschmacklich – verzieren kann.

Weiterlesen

Ein Paleo konformer Ananas-Burger mit Guacamole

Der Ananas-Burger ersetzt das ungesunde und nährstoffarme Weißmehlbrötchen mit leckerer, frischer Ananas. Rinderhack, frische Zutaten und Kräuter runden das Gericht einmalig ab. Anstatt zuckerreichem Ketchup oder Mayonnaise passt Guacamole perfekt zum Burger. Statt einem Weißmehlbrötchen, könntest Du auch mal unsere Oopsie-Burger probieren.

Die Guacamole ist schnell hergestellt und übertrifft allen anderen Saucen gesundheitlich bei weitem. Rote Zwiebeln geben dem Burger einen unvergleichlichen Geschmack. Natürlich kannst du dieses Basisrezept nach deinen Wünschen abwandeln und ergänzen. Diese „Grundvariante“ schmeckt aber bereits einfach nur gut.

Durch die Größe der Ananas bestimmst du automatisch die Größe deines Ananas-Burgers. Die Mini-Ananas sind eher ungeeignet, da die Stabilität des „Brötchen“ nach dem Entfernen des Strunks nicht mehr wirklich gegeben ist.  Weiterlesen

Guacamole - eine leckere Avocadocreme

Öl zum Braten und KochenHeute gibt es eine leckere Guacamole. Diese ist sowohl paleo-, als auch Low-Carb-konform. Die Guacamole besteht aus reifen Avocados, dem Saft einer Limette, Zwiebeln, Chili, Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl.

Eine Guacamole passt zu allen Arten von Fleisch. Ob zu Hühnchen, Steaks oder Burgern. Zudem kann die Avocadocreme als Brotaufstrich oder Streichfett verwendet werden. Guacamole schmeckt immer herzhaft frisch und kann durch Tomate oder Knoblauch variiert werden. Chilis geben der Avocadocreme den letzten Pfiff. Für die asiatische Küche wird der Guacamole frisches Koriandergrün hinzugegeben.

Die Guacamole passt perfekt zu Burgern, mit z.B. unserem Oopsie-Brötchen.

Weiterlesen

Warum nehme ich nicht ab?

„Seit Hippokrates wird als Diät eine spezielle Ernährung des Menschen bezeichnet, bei der längerfristig oder dauerhaft eine spezielle Auswahl von Nahrungsmitteln verzehrt wird. Heute wird als Diät entweder eine kurzfristige Veränderung der Ernährungsform zur Gewichtsreduktion (z. B. bei Adipositas), in einigen Fällen auch zur Gewichtszunahme (z. B. bei Anorexie) oder eine längerfristige bis dauerhafte Ernährungsumstellung zur unterstützenden Behandlung einer Krankheit (z. B. bei Zöliakie, Lactoseunverträglichkeit, Fruchtzuckerunverträglichkeit) bezeichnet. “ Quelle : Wikipedia

Diäten in der damaligen Form sind der Türöffner für nachhaltige Erfolge.
Die heutige Definitionen sind allerdings kontraproduktiv und auf lange Sicht schlecht für deine Figur.
Du verlierst zunächst vielleicht Gewicht, aber das sind meistens nur Wasserablagerungen deines Körpers. Ist die Diät zu Ende, werden alle Vorräte wieder aufgefüllt. Die beste Diät ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung inklusive gelegentlicher Ausnahmen, falls man sie für die Psyche braucht.

Artikelreihe „Warum nehme ich nicht ab?“

Rindfleischsalat

Salat taugt höchstens als Vorspeise!?

Falsch! Auch einen Salat kann man so gestalten, dass er sättigt und schmeckt!
Dazu geht das ganze noch unfassbar schnell!

Mehr Rezepte und Bilder aus meinem Alltag  könnt ihr auf meinem Instagram Account sehen: Weiterlesen

Rezept Süßkartoffelfritten

Fritten müssen nicht immer nur aus Kartoffeln sein. Auch aus Süßkartoffeln lassen sich herrliche Pommes Frittes machen. Das Rezept Süßkartoffelfritten mit Curryhähnchen zeigt euch wie es geht.

Ein wirklich exotisches und sehr schmackhaftes Low Fat Gericht mit Süßkartoffeln
als hochwertige Kohlenhydrahtquelle und Hähnchenfleisch als Eiweißquelle.

Durch die exotische Gewürzkombination mit Zimt und Muskatnuss eine hervorragende
Abwechslung im Kochalltag!

Mehr Rezepte und Bilder aus meinem Alltag könnt ihr auf meinem Instagram Account sehen:

Instagram Weiterlesen

Warum nehme ich nicht ab?

Es gibt nichts leichteres als sich beim Essen ablenken zu lassen. Ob PC, Smartphone oder Fernseher. Viele Menschen legen keinen Wert auf eine bewusste Nahrungsaufnahme. Dabei könnte gerade eine gute Fokussierung auf das Essen beim Abnehmen helfen. Wenn du mit deinen Gedanken nicht beim Essen bist, merkst du gar nicht was alles in deinem Mund verschwindet. Dein Kauen wird schlechter. Dabei ist das Kauen schon der erste Schritt des Verdauungsvorgangs. Durch unachtsames Essen merkst du nicht was oder wie viel du schon gegessen hast. Dadurch signalisiert dein Körper dir erst viel zu spät das typische Sättigungsgefühl.

Essen sollte nicht immer nur Konsum und Nahrungsaufnahme sein. Essen ist viel mehr als das. Beim Essen sollte man genießen, das Lebensmittel spüren und schmecken, sich eine Auszeit nehmen und den Körper in Ruhe mit dem stärken was er so dringend benötigt: Nährstoffe, Vitamine, Energie.

Nebenbei hat Essen auch eine soziale Bedeutung. Nimmt man sich die Zeit mit Freunden und Familie zu essen werden Glückshormone freigesetzt. Diese sorgen wiederum dafür, dass Stress abgebaut wird. Ein weiterer Effekt der beim Abnehmen helfen kann.

Deshalb gilt: Genieß deine Mahlzeiten in Ruhe! Schalte TV und Notebook aus. Lege dein Smartphone weg. Werde dir bewusst was du da gerade isst. Rieche, schmecke und fühle die Speisen die du isst und genieße es.

Artikelreihe „Warum nehme ich nicht ab?“

Warum nehme ich nicht ab?

Ein ausreichend hydrierter Körper hat mehr Energie, ist weniger anfällig für Müdigkeit und Schwäche. Die Konzentrationsfähigkeit ist bei einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr deutlich verbessert. Doch nicht nur dein Gehirn benötigt genügend Wasser. Auch alle anderen Organe arbeiten bei einer guten Hydration besser. Zudem erhöht sich der Stoffwechsel und der Kalorienverbrauch.

Weiterlesen

Rezept für Zucchini Kartoffel Kichererbsen Pfanne

Taaaaaag Nummer vier ist gestartet, noch 26 Tage to go!

Meine „Lust“ auf vegan ist immer noch nicht gestiegen aber wir bleiben weiterhin eisern. ( Dank Sari )

Eine positive Nachricht gibt es allerdings für mich: 2 Kilo haben sich auf der Waage verdünnisiert!!!
Sagt eure Waage oder Euer Körpergefühl schon was neues? Fällt es Euch bisher leicht oder ist das für Euch alles noch super easy?

Weiterlesen

Kokos-Gemüse-Curry
Meine Vegan For Fit 30 Tage Challenge

Meine Vegan For Fit 30 Tage Challenge

Vegan For Fit Challenge, Tag Numero Uno!

Rückblick, was bedeuted die „Vegan For Fit Challenge“?
Ich habe mir mal wieder eine persönliche Challenge gestellt!
Da ich körperlich gerade ziemlich limitiert bin, was das ausleben meines Lifestyles angeht, habe ich mich nach Möglichkeiten umgesehen meinen Geist mal wieder ein wenig zu fördern.
Neben lernen von Anatomie, Physiologie, Karteikarten en mass und unendlichen Stunden FIFA 14 auf der Playstation, habe ich beschlossen mich auf der Ernährungsebene noch einmal für Euch weiterzubilden.
Ich teste für Euch den „Veganen-Lifestyle“ und das 30 Tage lang.

Weiterlesen

Obstsalat mit Joghurt und Leinsamen

Start in Tag 3!

Gestern habe ich es aufgrund von Zeitmangel nur geschafft mich von Obst zu ernähren. Aber bis auf den Fruchtzucker ist das ja eine sehr gesunde Art und Weise der Ernährung, auch wenn das Protein dort ein wenig zu kurz kam… wobei ich gestern Abend auch noch 180g Tofu aus dem Netto probiert habe, dieser war allerdings fertig gewürzt und mit reichlich Zucker angereichert, da steh ich ja eigentlich gar nicht drauf :(
Bin gespannt wie Natur Tofu schmecken wird. :)

Springen wir in den Start des dritten Tages.

10% sind schon geschafft, juppieeeeehh!
Wie liefen eure ersten beiden Tage?
Bisher nervt mich wirklich auf alle geliebten Sachen verzichten zu müssen. Bin wirklich gespannt wie das weitergehen wird.

Hier seht ihr ein leckeres Obstsalat Rezept mit Heidelbeeren, Erdbeeren, einem Apfel und einer Banane auf Sojajoghurt und Leinsamen!

Schönen Tag euch allen!

Weiterlesen

Warum nehme ich nicht ab?

Es reicht nicht aus, einfach nur weniger zu essen. Oftmals entscheidet die Qualität der Nahrungsmittel ob ihr ab- oder zunehmt. Ihr werdet kaum Gewicht verlieren können, wenn ihr weniger esst, aber trotzdem nur Fast-Food zu euch nehmt. Deine Ernährung sollte immer ganzheitlich und ausgeglichen sein. Stark verarbeitete Lebensmittel enthalten oft Zucker, Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe und sorgen dafür, dass du dick und krank wirst. Der beste Weg um Gewicht zu verlieren ist dir einen Ernährungsplan mit gesunder und nährstoffreicher Nahrung zu erstellen, der keine isolierten Kohlenhydrate und stark verarbeitete Lebensmittel enthält. Dafür sollte deine Ernährung einen hohen Proteinanteil aufweisen.

Weiterlesen

Möhren mit Hühnchen und Kräuterquark-Dip

Dieses Rezept ist lecker, einfach und schnell gemacht. Zudem entspricht es Paleo- und Low-Carb-Richtlinien. Der Quark passt herrlich zum angebratenen Hühnchen. Die Karotten runden das ganze ab und sorgen für die gesundheitlichen positiven Effekte. Vitamin A und Beta-Carotine machen die Karotte extrem gesund.

Das Hühnchen und der Quark punkten mit einem hohen Eiweißanteil. Frische Kräuter sorgen für wertvolle Antioxidantien und runden den Quark geschmacklich ab.

Weiterlesen